21. MSV – Cup geht erneut an die Gastgeber !

Bei der 21. Auflage des MSV – Cups siegten die Gastgeber zum vierten Mal in Serie. Der MSV blieb in allen Partien ohne Niederlage, erzielte die meisten Treffer und bekam die Wenigsten. Nur gegen den zweitplazierten Gräfinau – Angstedt gab es eine Punkteteilung. Platz 3 ging nach Borntal Erfurt, die erst gegen Ende richtig ins Turnier fanden. Die von Christian Maroldt trainierte Reserve von Preußen Bad Langensalza kam auf Platz 4. Als Hecht im Karpfenteich entwickelten sich die Alt Herren des MSV. Mit Siegen über Preußen, Floh- Seligenthal und Sömmerda belegten sie Platz 5. Der Stammgast von Blau – Schwarz Sömmerda konnte dieses mal nicht in die Entscheidung eingreifen und wurde sechster. Ohne Punktgewinn wurde Floh – Seligenthal letzter. 

Als bester Keeper konnte sich Sascha Schubert von Borntal auszeichnen. Kevin Spittel sicherte sich mit 14 (!!) Treffern, vor Max Hirschel mit 7 Treffern, die Torjägerkanone. Einen Sonderpreis für seine beiden Kopfballtore bekam Pit Uhlig von Blau – Schwarz Sömmerda überreicht. Insgesamt vielen in den 21 Partien 84 Tore.

Das faire Turnier stand unter der sicheren Leitung von Udo Dittmar ( EFC Ruhla), sowie Pascal Dietsch ( FSV Waltershausen ).

Die Tabelle

  1. Mosbacher SV                                          16 Punkte   26:4   Tore
  2. FSV 1928 Gräfinau – Angstedt               13 Punkte   14:5   Tore
  3. FC Borntal Erfurt                                     10 Punkte   16:9   Tore
  4. FSV Preußen Bad Langensalza II           9 Punkte     9:9    Tore 
  5. Mosbacher SV Alt Herren                        9 Punkte   12:20  Tore 
  6. Blau- Schwarz Sömmerda                       4 Punkte     5:15   Tore 
  7. FSV Floh – Seligenthal                               0 Punkte     3:23   Tore   

Die Ergebnisse     

MSV- AH 6:0, Preußen – Gräfinau 1:0, Floh- B/S 0:2, Borntal – MSV 0:2, AH – Preußen 2:1, Gräfinau – Floh 2:0, B/S – Borntal 1:1, MSV – Preußen 4:1, Floh – AH 3:5, Borntal – Gräfinau 1:3, B/S – MSV 1:5, Preußen – Floh 2:0, AH – Borntal 2:6, Gräfinau – B/S 4:0, MSV – Floh 7:0, Borntal – Preußen 3:1, B/S – AH 1:2, Gräfinau – MSV 2:2, Floh – Borntal 0:5, Preußen – B/S 3:0, AH – Gräfinau 1:3.

Mosbacher SV: Christian Haaß, Thomas Brandau (1), Fabian Brandau, Lukas Braun (2), Moritz Wilhelm (2), Max Hirschel (7), Kevin Spittel (14). Trainer Silko Fischer/ Detlef Ortlepp.

FSV 1928 Gräfinau – Angstedt: Daniel Machleidt, Steven Göring, Deflet Yorulmaz (3), Justin Bachmann (2), Alexander Voigt (1), Kevin Lämmerzahl, Steve Möller, Nico Schmidt (1), Maik Hoferichter (1), Colin Triebel (3), Maik Zentgraf (3). Trainer Christian Zentgraf.

FC Borntal Erfurt: Sascha Schubert, Martin Wittke (2), Max Rast (3), Adrian Voigt (3), Paul Friebel (4), Johannes Drößler (3), Adrian Bergk (1), Philipp Zahn, Hannes Röger. Trainer Rene Deubner, Aristoteles Paca.

FSV Preußen Bad Langensalza II: Fabian Bärtig, Nico Fritz, Karl -Lois Matischok (2), Bastian Tippmann, Sascha Brunthaler (1), Lamin Touray (4), Alexander Deist (1). Trainer Christian Maroldt.

Mosbacher SV Alt Herren: Jens Gürtler, Thomas Kehr (1), Sebastian Kehr, Pascal Ludwig, Mike Zimmermann (4), Stefan Seebach, Robin Bötticher, Christian Kött (1), Sebastian Schmidl (1), Florian Sauerbrei (5), Trainer Thomas Kehr.

SV Blau- Schwarz Sömmerda 02: Pascal Stichling, Jearn Fritsch, Tobias Heßler, Tobias Ehms (1), Paul Wirschalowsky, Erik Seidelbach (1), Pit Uhlig (3), Sebastian Zimmer, Justin Schlöffel, Tobias Röhl, Kewin Skrypzak. Trainer Christian Heßler, Thomas Fritsch.

FSV Floh – Seligenthal: Andi Vogel, Elga Mustafajef, Sebastian Römer, Steven Paul (1), Jörg Dellit (1), Tim Recknagel, Justin Schmidt, Danny Ulsberger, Peter Koch (1), Trainer Thomas Offerle.

Der MSV bedank sich bei allen Mannschaften für ihre faire Spielweise und freut sich auf ein Wiedersehen 2021 !!

Ein besonderer Dank geht an das Versorgungsteam, der Turnierleitung sowie allen Helfern des MSV. 

 

Weitere Fotos seht ihr dann in den nächsten Tagen auf unserer Facebookseite.