Erfolgreiches Wochenende in der Halle !

Ein äußerst erfolgreiches Wochenende bescherte der Hallenfußball dem MSV.

Das Hallenturnier der Männer in der Hörselberghalle gewann zum zweiten mal der Gastgeber !! Der MSV blieb am Ende als einzige Mannschaft ungeschlagen und konnte somit den Pokalverteidiger Radefelder SV auf Platz 2 verweisen. Im direkten Vergleich beider Teams setzte sich der Pokalgewinner am Ende mehr als deutlich mit 7:1 durch und legte somit den Grundstein für den Sieg, auch wenn es im Spiel gegen die Kreisauswahl nochmal eng wurde. Erst 6 Sekunden vor Schluss erlöste Andy von Roda seine Mannschaft mit dem Siegtreffer zum 3:2. Platz 3 ging an Blau / Schwarz Sömmerda, die sich als Minimalisten erwiesen und mit einem negativen Torverhältnis von 8:9 sich auf das Podest spielten.Einheit Breitenbach, Seriensieger der letzten Jahre, konnte nicht ganz an diese Leistungen anschließen und wurde am Ende Vierter. Der Kreisauswahl merkte mann zu Beginn die fehlende Spielpraxis an, jedoch steigerte sich das junge Team zum Ende und hatte mit Jonas Wiesner ein guten Torjäger in ihren Reihen ( 10 ) Tore. Der FSV Reinhardsbrunn ( 4 Punkte ) und Eintracht Eisenach ( 0 Punkte ) konnten das Niveau nicht ganz halten und belegten in der Endabrechnung Platz 6 und 7.

Trotz der verkürzten Spielzeit ( 1 x 12 Minuten ) wurde mit 105 erzielten Toren ein neuer Rekord aufgestellt. Spannend verlief das Rennen um die Torjägerkanone, die sich am Ende mit 14 Treffern David Böhme ( Radefeld ) vor Andy von Roda ( 11 ) sicherte. Auch dieser Wert bedeutet eine neue Bestmarke, ebenso das Ergebnis zwischen Radefeld und Reinhardsbrunn ( 11:2 ), wo in 12 Minuten 13 Tore fielen. Als bester Torhüter wurde Christian Haaß ( MSV ) ausgezeichnet.

Udo Dittmar, Bernhard Glock und Alexander Glock zeigten sich als sichere Leiter der Partien.

Der MSV bedankt sich auf diesem Wege bei den Teams der Versorgung und der Hallensprecher für ihre Unterstützung.

Die Tabelle

1. Mosbacher SV – 16 Punkte

2. Radefelder SV – 15 Punkte

3. Blau / Schwarz Sömmerda – 10 Punkte

4. Einheit Breitenbach – 9  Punkte

5. Kreisauswahl Eisenach – 7 Punkte

6. Reinhardsbrunn – 4 Punkte

7. Eintracht Eisenach – 0 Punkte

Und hier die Ergebnisse

MSV – Breitenbach 2:1

Radefeld – Reinhardsbrunn 11:2

Kreisauswahl –  Sömmerda 1:2

Eintracht – MSV 0:7

Breitenbach – Radefeld 1:3

Reinhardsbrunn – Kreisauswahl 2:2

Sömmerda – Eintracht 2:1

MSV – Radefeld 7:1

Kreisauswahl – Breitenbach 3:2

Eintracht – Reinhardsbrunn 0:2

Sömmerda – MSV 1:1

Radefeld – Kreisauswahl 7:2

Breitenbach – Eintracht 6:0

Reinhardsbrunn – Sömmerda 0:2

MSV – Kreisauswahl  3:2

Eintracht – Radefeld  1:7

Sömmerda Breitenbach  0:1

Reinhardsbrunn – MSV  1:3

Kreisauswahl – Eintracht  3:2

Radefeld – Sömmerda  5:1

Breitenbach – Reinhardsbrunn  4:2