Ergebnisse von Nachwuchs !

Die B – Junioren trennen sich von Apfelstädt 1:1, die D gewinnen knapp mit 1:0 bei Gerstungen II, die E I siegen im Derby gegen den FC Eisenach II 6:1, die E II unterliegen zu Hause Gospenroda mit 1:4 und die F I der SG Mosbacher SV siegen gegen die SG Dippach mit 5:1.

B-Junioren spielenUnentschieden gegen den Tabellennachbarn
Am 04.11. fand ein weiteres Topspiel für unsere B- Junioren statt. In diesem spielte man auf dem heimischen Platz in Wutha-Farnroda gegen den punktgleichen Tabellennachbarn JFC Nesse-Apfelstädt. Die Gäste aus Apfelstädt begannen sehr früh in der Partie mit hohem Druck und konnten somit das Mittelfeld überlaufen. Das sorgte dafür, dass die Defensive unserer Ruhlaer immer wieder gefordert war. In der 13.Spielminute sorgte dann ein Freistoß in gefährlicher Nähe des Strafraums unserer B-Junioren für die 1:0 Führung der Apfelstädter. Langsam gewann auch der EFC mehr an Spielkontrolle. Trotzdem fehlte immer wieder eine letzte Anspielstation, um gute Angriffe im Tor unterzubringen. Jedoch nahmen sich unsere B-Junioren vor, im zweiten Durchgang gegen die körperlich überlegenen Gäste nochmal alles
reinzuhauen, um hier wenigstens einen Punkt mitzunehmen. In der zweiten Hälfte war der EFC deutlich besser und kam öfter und vielversprechender zu Torchancen als das führende Team. In der 45. Minute konnten die Ruhlaer diese Leistung dann, dank eines Freistoßtores durch Justin Ludwig, belohnen. Weiterhin agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe. Unsere Spielgemeinschaft hielt stark gegen die körperliche Präsenz der Apfelstädter stand und konnte weiterhin immer wieder schöne Spielzüge vollziehen. Am Ende dürfen beide Mannschaften mit diesem gerechtfertigten Unentschieden zufrieden sein. Der Fokus unserer B- Junioren liegt jetzt auf dem letzten Spiel der Hinrunde, welches am kommenden Wochenende gegen die SG Eltetal stattfindet.
Jonas Brandau
SG Ruhla/Mosbach: Long Le Phan, Ghaeb, Marcel Amthor, Bastian Fischer, Jonas Brandau, Nils Ertelsberger, Amin Jalali, Ali Hosseini, Ahmad Zainab, Justin Ludwig, Mohamed Jalali, Angelo Keitel, Janis Schmidt, Farhad Ahmadi, Luca Schneider.