Frauen mit 3 Punkten aus der Ferne !

Erneut feiern die Frauen des MSV einen deutlichen Auswärtssieg. Beim Flutlichtspiel am Samstag in Steinbach – Hallenberg gewinnt die Mannschaft um Kapitänin Lara Stahlbock mit 5:0.

Hier der Spielbericht von Kristin Frühauf: Am Samstagabend um 17.00 Uhr stand für die Mädels des Mosbacher SV das zweite Auswärtsspiel gegen Steinbach / Hallenberg an, welches sie erneut für sich entscheiden konnten. Die Partie war insgesamt sehr ausgeglichen. Die Gastgeberinnen kombinierten sich immer wieder gut vor das Mosbacher Tor, nutzen aber ihre Chancen nicht oder scheiterten an Nadine Ballenthin, die wieder das Tor hütete. Wie man die Möglichkeiten richtig nutzt, zeigte dann Kristin Frühauf in der 11. Minute mit einem schönen Freistoßtor. Lara Stahlbock bewies dann 19 Minuten später, dass es sich lohnt nochmal nachzusetzen, auch wenn der Ball schon verloren scheint. Sie erzielte so den 2:0 Pausenstand für den MSV. Nach dem Seitenwechsel schlichen sich auf beiden Seiten Ungenauigkeiten ein, so war der letzte Pass teilweise zu ungenau. Dennoch waren die Gäste vor dem Tor effizienter und erzielten durch Kristin Frühauf (37.), Angie Tylski (46.) und Hanna Kiesewetter (50.) das 5:0. Der Sieg geht in Ordnung, auch wenn die Hausherrinnen über weite Strecken ebenwürdig waren. So freuten sich die Mädels über ihren 4 Sieg im sechsten Spiel. Glückwunsch dazu !

Das Aufgebot: Nadine Ballenthin, Leonie Hauptmann, Emily Schade, Kristin Frühauf, Nadine Amthor, Hanna Kiesewetter, Angie Tylski, Lara Stahlbock.

Die Wechselbank: Sarah Merbach – Langosch, Anna Ortloff.

Die Wechsel: Sarah Merbach – Langosch für Leonie Hauptmann (17.), Anna Ortloff für Lara Stahlbock (31.).

Die Tore : 1:0/3:0 Kristin Frühauf (11./ 37.), gesamt 12,  2:0 Lara Stahlbock (30.), gesamt 4, 4:0 Angie Tylski (46.), gesamt 3,  5:0 Hanna Kiesewetter (50.), gesamt 4.

Die Zuschauer: 30

Die Schiedsrichterin: Lara – Sophie Abeßer