Frauen mit Heimniederlage !

Am Ende liest es sich eindeutig: 1:7 unterliegen die Frauen des MSV gegen Geismar. Wer allerdings Zeuge des Spieles war, muss den Gastgeberinnen, speziell in der ersten Hälfte, eine spielerisch gute Leistung bestätigen. Zwar gehen die Gäste früh in Führung ( 7. ), jedoch behält der MSV die Ruhe und kommt auch zu guten Möglichkeiten. Angetrieben von Anne – Marie Bartko  werden aber die  Chancen etwas hektisch vergeben. Dennoch fällt nach einem indirekten Freistoß von Swantje Bischoff nach 14 Minuten der Ausgleich. Zwar gehen die Geismarerinnen durch Herget  7 Minuten später erneut in Führung, jedoch bleibt das Spiel bis zur Pause offen. Zwei Knackpunkte entscheiden nach dem Wechsel die Partie: Zum Einen der Doppelschlag der Gäste in der 49 und 52 Minute und zum anderen der verletzungsbedingte Ausfall von Anne – Marie Bartko ( 60. ) Dadurch war ein sichtlicher Bruch im Aufbauspiel zu sehen, den die Gäste eiskalt mit einem erneuten Doppelschlag ( 63., 64. ) zur endgültigen Entscheidung ausnutzten.

Das junge Team muss in solchen Phasen immer noch Lehrgeld zahlen – aber die Zukunft gehört der Mannschaft allemal – auch wenn es noch einige Zeit dauern wird !

Das Aufgebot: Manuela Zander, Sabrina Meinhardt, Lydia Liebergeld, Sandra Probst, Sarah Merbach – Langosch, Soraya Stephan, Victoria Hort, Anne – Marie Bartko, Lisa John, Celine Dulsky, Swantje Bischoff.

Die Ersatzbank: Laura Herrmann, Yasmin Seebach.

Auswechslung: Laura Herrmann für Anne – Marie Bartko ( 60. ).

Tor: Swantje Bischoff zum 1:1 ( 14. )

Zuschauer: 38

Schiri: Tobias Wassermann