Frauen mit Heimsieg !

Saison 2017 /18

10. Spieltag, Samstag, der 18.11.2017

Mosbacher SV – SV Concordia Riethnordhausen

2:0 ( 1:0 )

Alle die schon einmal die Schuhe geschnürt haben, können ein Lied davon singen: Spielt der Gegner in Unterzahl, desto schwieriger ist es. So auch gestern, als die Gäste nur mit 9 Spielerinnen antraten. Trainer Obermeier verzichtete aber ebenfalls auf Eine, so wurde nun 10 gegen 9 gespielt. Die Gäste waren es die die ersten Akzente setzten und Angelina Hartung im Tor zum eingreifen zwangen. Eigentlich war nur die Abwehrreihe mit Senglaub, Probst, Stahlbock und Bischoff hellwach – nach vorne gab es zu viele Ungenauigkeiten. Die Gäste hatten einfach zu viel Platz im Mittelfeld, was der SV zum Glück nicht nutzen konnte. Dennoch ging der MSV in Führung, als Swantje Bischoff einen Freistoß ins Netz setzte ( 23. ). So richtig Sicherheit gab die Führung aber auch nicht, so das der Trainer froh war mit dem 1:0 in die Pause zu gehen. Seine Umstellungen, Denise Siebert ins Mittelfeld, Jessica Baumgärtner in die Spitze und Celine Dulsky in die Abwehr, brachten fortan mehr Stabilität und Torgefahr. Ein deutliches Chancenplus war nun die Folge, die aber erst in der Nachspielzeit zum 2:0 führte. Vorher konnten Soraya Stephan, Jessica Baumgärtner und Denise Siebert ihr Möglichkeiten nicht nutzen. So blieb es erneut Swantje Bischoff vorbehalten für die Entscheidung zu sorgen, als sie ein Solo mit einem Schuss ins kurze Eck abschloss ( 90 +2 ).

Vorläufig zum letzten Mal schnürte Soraya Stephan die Schuhe für den MSV. Soraya absolviert mindestens bis Mai nächsten Jahres einen Auslandsaufenthalt in Chile. Auf diesem Weg alles erdenklich Gute, Gesundheit und auf ein Wiedersehen im Langetal !!

Das Aufgebot : Angelina Hartung, Sandra Probst, Lara Stahlbock, Laura Senglaub, Celine Phieler, Soraya Stephan, Swantje Bischoff, Denise Siebert, Jessica Baumgärtner, Victoria Hort.

Die Wechselbank: Sarah Merbach – Langosch, Michele Siebert, Madeleine Füldner, Celine Dulsky, Jessica Arnold.

Die Auswechslungen: Celine Dulsky für Victoria Hort ( 46. ), Jesscia Arnold für Laura Senglaub ( 61. ).

Tore: 1 : 0 / 2 :0 Swantje Bischoff ( 23. / 90+2. ), gesamt 4

Zuschauer : 18

Schiri : Alexander Glock