Frauen mit Niederlage !

Die Frauen des MSV unterliegen beim Spitzeneiter in Sundhausen mit 0:4.

Im Nachwuchs gab es folgende Ergebnisse: Die B – Junioren unterliegen in Gotha gegen Westring mit 1:2, die D trennen sich im Spitzenspiel gegen Eintracht Eisenach II 1:1, die E I siegen beim Staffelprimus Wangenheim mit 2:0 und die E II sind beim 0:10 in Salzungen ohne Chance.

B-Junioren verlieren im Topspielgegen Westring Gotha!

Am Sonntag den 14.04. standen sich die drittplatzierten Gothaer und unsere, auf dem vierten Rang platzierte, Spielgemeinschaft gegenüber. Nach 3 Ligasiegen in Folge, in denen man insgesamt 23 Tore erzielen konnte und keine Gegentore zu verzeichnen hatte, ging man durchaus mit hohen Erwartungen in dieses Topspiel. Die ersten fünf Minuten der Partie gehörten dem EFC. Mit einigen Offensivläufen stellte mandie Abwehr der Heimmannschaft gleich mal vor Probleme. Einerdieser Angriffe konnte nur durch ein grobes Foulspiel im Strafraum gestoppt werden, was einen Elfmeter nach sich zog. Mohamad Jalali konnte diesen jedoch nicht im Tor unterbringen. Danach zerfiel phasenweise weitestgehend die so gute RuhlaerOrdnung. Westring kam nun auch zu mehr Torchancen. In der 22. Spielminute gingen dann die Gastgeber durch einen Abpraller in Führung. Weiterhin lief nicht mehr viel bei unserem EFC. Oftmals wurden die Bälle viel zu einfach im Mittelfeld verloren. In der 24. Spielminute sorgte der, an diesem Tag nicht gut agierende, Schiedsrichter für Fassungslosigkeit bei unseren Ruhlaern. Nach einem Fallrückzieher der Gothaer Mannschaft entschied der Unparteiische ohne einen verständlichen Grund auf Elfmeter für Westring. Eine ganz klare Fehlentscheidung! Ohne jede Fremdeinwirkung ging der Gothaer Angreifer zu Boden. Durch diesen Elfmeter erhöhten die Gothaer dann auf ein 2:0. Mit diesem Ergebnis gingen dann beide Mannschaften in die Halbzeitpause.Karsten Archut hat seiner Mannschaft in der Halbzeit gehörig den Kopf gewaschen. Dadurch begannen unsere B-Junioren gleich ab Beginn der zweiten Hälfte deutlich engagierter und motivierter. Ab jetzt dominierte der EFC deutlich das Spiel und man merkte den Jungs unserer Spielgemeinschaft an, dass manhier unbedingt noch Punkte mit nach Hause nehmen wollte. Diesen Einsatz belohnte dann Mohamad Jalali in Form eines Freistoßes mit dem 2:1 Anschlusstreffer. Westring Gotha wurde deutlich nervöser und spürte nun auch, dass die Ruhlaer jetzt am Drücker waren. Es entwickelten sich zahlreiche Torchancen für unseren EFC, doch leider konnte man keine mehr davon nutzen. Als der Abpfiff erfolgte, sah man unseren B-Junioren die Enttäuschung über dieses Resultat deutlich ins Gesicht geschrieben. Jedoch muss man der gesamten Ruhlaer Mannschaft noch einmal für den Kampfgeist, den sie in Hälfte zwei an den Tag legte, Respekt zollen. Das Ziel ist es jetzt, dieses Spiel möglichst schnell abzuhaken, um den Fokus auf dasfolgende Spiel gegen Eintracht Ifta zu legen.

Jonas Brandau

SG Ruhla/Mosbach: Long Le Phan, Marcel Amthor, Bastian Fischer, Jonas Brandau, Ali Hosseini, Ghaeb Hussein Qasim, Amin Jalali, Janis Schmidt, Mohamad Jalali, Ahmad Al Asskar, Maik Hirschel, Aysa