Infos zu einem möglichen Neustart !

27. 01. 2021

TFV-SPIELAUSSCHUSS UND LIGAVERTRETER STREBEN WIEDERAUFNAHME DES PFLICHTSPIELBETRIEBS ZUM OSTERWOCHENENDE AN

Am Dienstagabend (26.01.21)  traf sich der Spielausschuss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) zum nunmehr vierten Male mit den Ligavertretern der Thüringenliga und der Landesklasse. Erneut fand die Beratung virtuell statt. In der Videokonferenz, die von Verbandsspielobmann Sven Wenzel geleitet wurde, ging es darum, sich über weitere Schritte in Verbindung mit der aktuellen Corona-Lage und dem bis Februar verlängerten Lockdown abzustimmen.

Dabei wurden folgende Punkte festgelegt:

Ein Termin für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs kann weiter nicht verbindlich und seriös festgelegt werden.

Es wird eine Wiederaufnahme des Pflichtspielbetriebes zum Osterwochenende 01. bis 05.04.2021 angestrebt. Dies ist natürlich nur unter den gegebenen Bedingungen und Beschränkungen möglich und soll als Zwischenziel gelten.

Auf Grund der nun schon über Monate andauernden Spielruhe und unter Berücksichtigung der Empfehlungen von Dr. Ullmann (Erfurt) – wir berichteten – wird eine Vorlaufzeit von vier Wochen angedacht. Diese könnte im Einzelfall und in Abstimmung beider beteiligter Vereine geringfügig reduziert werden.

Es muss unser gemeinsames Ziel bleiben, die Saison in eine Wertung zu bekommen und somit mindestens über 50 % der geplanten Saisonspiele (Hinrunde + 1) auszutragen. Eine Durchführung von weiteren Spielserien, so z. B. Play-Off Spielen o .ä. wird als nicht realisierbar verworfen (fehlende Termine).

Nach weiteren Festlegungen der Politik wird es eine erneute Videokonferenz geben, spätestens jedoch Ende Februar.

Die Festlegungen vom 17.12.2020 – letzte Tagung der Ligavertreter – gelten im Grundsatz weiterhin und werden nachfolgend nochmals mit genannt.

Die Aufnahme des Spielbetriebes wird mit den ersten gemeinsam ausgefallenen Spieltagen des Novembers erfolgen.

Die Saison soll bis zum 30.06.21 abgeschlossen werden, eine Verlängerung ist in Bezug auf die Folgesaison nicht geplant.

Der Pokalwettbewerb ist gekoppelt an die Möglichkeiten, welche auch seitens des NOFV für die Terminfindung in Regionalliga und Oberliga bestehen und soll möglichst fortgesetzt werden.

Sollte eine Spielaufnahme auch im April nicht möglich sein, muss die Möglichkeit eines Abbruchs der Saison intensiv geprüft werden.

Den Kreis-Fußballausschüssen (KFA) wird empfohlen, ähnlich zu verfahren.

Hartmut Gerlach