Männer verteidigen Pokal !

Die Männer des MSV holen sich erneut den Pokal beim eigenen Turnier. In einem starken Teilnehmerfeld blieb die Mannschaft um Kapitän Andy von Roda als einzige Mannschaft in den jeweils 6 Partien ohne Punktverlust und holte sich souverän den Pokal. Platz 2 ging nach Radefeld ( Spitzenreiter Nord – Sachsenliga ), die nur dem MSV unterlagen. Platz 3 ergatterte sich die völlig neu formierte Mannschaft aus Breitenbach, die Borntal Erfurt auf Platz 4 verwiesen. Sömmerda landete Punktgleich mit Borntal Erfurt auf dem 5 Platz. Es folgten Floh – Seligental ( KOL – Rhön – Rennsteig ) und Eintracht Eisenach. In den absolut fairen Spielen hatten die Schiris Stefan Schatz und Mathias Böttger alles im Griff. Stimmungsvoll ging es besonders in den Partien mit Sömmerda zu, als die Fans der Blau / Schwarzen zur Hochform aufliefen.

Mit 13 Treffern schnappte sich Patrick Böhme ( Radefeld ) die Torjäger – Kanone, gefolgt von Andy von Roda ( MSV ) mit 10 Treffern. Über die Auszeichnung als besten Torhüter des Turnieres konnte sich Jose Paca von Borntal Erfurt freuen. Insgesamt vielen 107 Tore, was nur 7 Treffer unter der Rekordmarke von 2017 bedeutet.

Die Ergebnisse : MSV – Breitenbach 8:1, Radefeld – Eintracht 7:0, Floh – Sömmerda 1:2, Borntal – MSV 1:6, Breitenbach – Radefeld 1:3, Eintracht –  Floh 0:2, Sömmerda – Borntal 0:4, MSV – Radefeld 4:2, Floh – Breitenbach 1:1, Borntal – Eintracht 2:2, Sömmerda – MSV 0:9, Radefeld – Floh 5:o, Breitenbach – Borntal 1:0, Eintracht – Sömmerda 0:2, MSV – Floh 4:1, Borntal – Radefeld 2:5, Sömmerda – Breitenbach 1:1, Eintracht – MSV 2:6, Floh – Borntal 0:5, Radefeld – Sömmerda 8:2, Breitenbach – Eintracht 5:0.

Die Tabelle

  1.  Mosbacher SV                        18 Punkte    37 :  7  Tore
  2.  Radefelder SV                        15 Punkte    30 :  9  Tore
  3.  Einheit Breitenbach               8 Punkte      9 : 13  Tore
  4.  Borntal Erfurt                          7 Punkte    14 : 14  Tore
  5.  Blau / Schwarz Sömmerda   7 Punkte      7 : 23  Tore
  6.  Floh – Seligental                      4 Punkte      5 : 17  Tore
  7.  Eintracht Eisenach                  1 Punkt        4 : 24 Tore

Die Aufstellungen

Mosbacher SV : Christian Haaß, Stefan Zimmermann ( 2 ), Max Bruder ( 3 ), Fabian Brandau ( 6 ), David Häuschen ( 3 ), Kevin Spittel ( 6), Max Hirschel ( 6 ), Philipp Oberender ( 1 ), Andy von Roda ( 10 ).

Radefelder SV : Hugo Seisedos ( 1 ), Daniel Sippel ( 4 ), Armin Müller ( 6 ), Hardy Stabel ( 4 ), Patrick Böhme ( 13 ), Sebastian Hintzsch (2).

Einheit Breitenbach : Henrik Hausmann, Mike Stadermann, Mathias Rudolf ( 1 ), Jonas Genzel, Justin Nötgen ( 1 ), Markus Rittmeyer  (2 ), Steven Schnur, Steven Apel ( 1 ), Thomas Knopp ( 1 ), Faruk Ayvazi ( 2 ), Adrian Stefani ( 2 ), Marko Kiel.

Borntal Erfurt : Jose Paca, Jakob König ( 1 ), Aaron Weißmann ( 1 ), Max Rast ( 4 ), Pascal Lotze ( 2 ), Raschid Omeirat ( 1 ),Raul Amaro ( 2 ), Rene Deubner ( 1 ), Bodo Graber ( 2 ).

Blau / Schwarz Sömmerda : Steffen Kummer, Tobias Heßler, Christian Maday, Pit Uhlig ( 1 ), Thomas Fricke ( 3 ), Tobias Röhl, Maik Würth ( 1 ), Florian Baum ( 1 ), Marvin Bartsch, Florian Kaiser, Maurice Kunerth.

SV Floh – Seligental : Marco Castaniedo, Elfa Mustafaef, Pascal Aßmann ( 2 ), Jörg Dillert ( 1 ), Florian Hellenbach ( 1 ), Kevin Wächter, Sebastian Römer, Daniel, Steven Paul, Christian Jung, Cornelius Schubert.

Eintracht Eisenach : Christopher Schneider ( 1 ), Mathias Waldmann, Andreas Neumann, Robert Fischer, Omer Kasim, Philipp Urban ( 2 ), Rakan Taha ( 1 ).

Der MSV bedankt sich bei allen Mannschaften für das faire Turnier. Besonderer Dank an gilt unseren Sponsoren, dem Versorgungsteam, den Organisatoren Wolfgang Remus, Steffen Deubner, Manfred Ehmel und der Turnierleitung.

Für die 20. Auflage im kommenden Jahr werden wir auch versuchen für eine bessere Akustik zu sorgen.

Auf unserer Facebook – Seite werden in den nächsten Tagen auch Bilder vom Turnier zu sehen sein. Auf ein Wiedersehen 2019 !!!.