MSV belegt Platz 3 bei der Futsalkreismeisterschaft !

Vor dem letzten Spiel gegen Diedorf lagt der MSV auf einem guten Kurs für Platz eins. Nach dem Auftaktsieg gegen Ifta mit 1:0 ( Thomas Kehr ), ließ die Mannschaft um Kapitän Thomas Brandau gleich reihenweise beste Chancen gegen Ballstädt liegen und kam über ein 1:1 nicht hinaus (1:0 Rene Kiesbauer ). Im dritten Spiel gelang ein knapper aber völlig verdienter 1:0 Erfolg über Luisenthal. Gegen Gumpelstadt erzielte Rene Kiesbauer erneut die Führung. Der Ausgleich viel nach einem klaren Foulspiel an Stefan Zimmermann, welches aber zum Entsetzen der Fans nicht gepfiffen wurde.

Anschließend spielte der MSV etwas verunsichert und kassierte noch das entscheidende 1:2. So musste das letzte Turnierspiel über Platz eins entscheiden.  Mosbach begann schwungvoll, erzielte ein klares Chancenplus, scheiterte aber ein ums andere mal am bis dato nicht sicher wirkenden Diedorfer Keeper. Als auf der Gegenseite Dominik Börner einen Tick zu lang auf der Linie verharrte, nahm das Unheil seinen Lauf. Nach dem Foul an seinem Gegenspieler sah Mosbachs Torhüter die Rote Karte. In Unterzahl spielend geriet der MSV auf die Verliererstrasse. Als Rene Kiesbauer als spielender Torhüter  außerhalb des Strafraumes den Ball mit der Hand stoppte, spielte der MSV plötzlich in doppelter Unterzahl und hatte am Ende nichts mehr gegen die 3:0 Niederlage entgegen zusetzten. Durch die hohe Niederlage rutschte die Mannschaft noch von Platz zwei auf den dritten Rang ab. Dennoch zum Abschluss der Hallensaison  ein großer Erfolg für die Mannschaft und das Trainerduo. Für die gute Verpflegung durch den FSV Wutha/ Farnroda sei hier nochmal ein Lob ausgesprochen, das sich der ausrichtende KFA in Punkto Getränke für die Mannschaften bei weitem nicht verdient hatte. Nun beginnt die heiße Phase auf den Rückrundenstart am 28.2. mit dem Heimspiel gegen Gospenroda. Zunächst spielt die Mannschaft am Freitag, d. 19.2  um 19.00 Uhr gegen die A – Junioren der JSG und am Sonntag, d. 21.2. 15.00 Uhr gegen die SG Eintracht Ifta. Beide Spiel finden in Thal statt.

Das Aufgebot:  Dominik Börner, Thomas Brandau, Rene Kiesbauer (2 ), Thomas Kehr ( 1 ), Matthias Dinnebier, Stefan Zimmermann, Mike Zimmermann, Kevin Spittel ( 1 ).