MSV – Cup bleibt im Langetal !

Die zwanzigste Auflage des MSV – Cups sah am Samstag in der Hörselberghalle einen äusserst spannenden Verlauf um Platz 1, der erst in der vorletzten Begegnung der 21 Partien entschieden wurde. Hier musste der FC Fahner Höhe II im Spiel gegen Blau/ Schwarz Sömmerda mit 8 Toren Unterschied gewinnen, um die Gastgeber noch abzufangen. Schnell lag Fahner mit 5:0 in Front, bevor die Blau/ Schwarzen das 1:5 und später noch das 2:6 erziehlten. Zwischendurch kochten die Emotionen – in einen ansonst absolut fairen Turnier – doch ziemlich hoch. So schnappte sich der MSV mit 16 Punkten und das um 3 Treffer bessere Torverhältnis zum dritten Mal in Folge die Trophäe und kann ihr nun im Vereinsheim einen gebührenten Platz geben. Platz 3 ging mit 12 Punkten an die technisch starken Borntaler aus Erfurt, die nur die beiden Partien gegen den MSV bzw. Fahner verloren. Da Stammgast Breitenbach kurzfristig absagte, sprang die Mannschaft von Ruhla United ein ( an dieser Stelle nochmal ein großer Dank ). United belegte einen respektablen Platz 4 mit 9 Punkten und stellten mit Kevin Spittel auch den besten Torjäger ( 8 Treffer ). Ebenfalls Punktgleich, wie an der Spitze, ging es auch bei den Plätzen 5 bis 7 zu. Alle 3 Teams konnten 2 Punkte auf ihrer Habenseite verbuchen. So musste auch hier die Tordifferenz entscheiden. Letzlich belegte der Kreisoberligist vom FSV Floh- Seligentahl Platz 5, Blau / Schwarz Sömmerda Platz 6. Die Alten Herren des MSV standen zwar am Ende der Tabelle, stellten aber mit Florian Sauerbrei den besten Keeper des Turnieres. Mit teilweise spektakulären Paraden hielt er seine Mannschaft in vielen Begegnungen lange im Spiel und erhielt zu recht tosenden Beifall von den Rängen.

Geleitet wurden die Partien von Erik Burkhardt ( Eintracht Gotha ) und Pascal Dietsch ( FSV Waltershausen ).

  1. Mosbacher SV 16 Punkte 26:7 Tore
  2. FC Fanhner Höhe II 16 Punkte 21:5 Tore
  3. FC Borntal Erfurt 12 Punkte 15:9 Tore
  4. Ruhla United 9 Punkte 11:20 Tore
  5. FSV Floh – Seligentahl 2 Punkte 11:19 Tore
  6. Blau / Schwarz Sömmerda 2 Punkte 12:23 Tore
  7. Mosbacher SV Alt Herren 2 Punkte 7:20 Tore

Der MSV bedank insbesondere bei seinen Unterstützern, Rene Deubner vom 11TeamSport, der Turnierleitung und natürlich dem Versorgungsteam auf das Herzlichste !!!.

Die Ergebnisse: MSV – AH 6:0, Fahner – Ruhla 3:0, Floh – B/S 3:3, Erfurt – MSV 1:2, AH – Fahner 0:3, Ruhla – Floh 4:2, B/S – Erfurt 2:3, MSV – Fahner 2:2, Floh – AH 3:3, Erfurt – Ruhla 3:0, B/S – MSV 2:6, Fahner – Floh 2:1, AH – Erfurt 0:3, Ruhla – B/S 3:1, MSV – Floh 2:1, Erfurt – Fahner 0:5, B/S – AH 2:2, Ruhla – MSV 1:8, Floh – Erfurt 1:5, Fahner – B/S 6:2, AH – Ruhla 2:3.

Die Aufstellungen mit Tore ( in Klammern )

MSV: Christian Haaß, Andy von Roda (3), Fabian Brandau (4), Steffan Zimmermann (2), Max Bruder (1), Max Hirschel (2), Lukas Braun (7), Philipp Urban (4), Moritz Wilhelm (2), Florian Morgenweck (1).

FC Fahner Höhe: Stephan Ehegötz, Rocky Butzke (4), Niklas Just (1), Florian Güntsch (3), Markus Martin, Raschiet Omeirat (3), Tom Rost (3), Iskander Ezzine (6), Max Heukrodt (1).

FC Borntal Erfurt: Ralf Köhler, Paul Friebel (2), Jonathan Bloß (4), Sören Wagner (3), Pascal Westhaus (2), Christopher Bomba (2), Marco Dolkovski (1), Martin Wittke (1), Johannes Junge-Ilges.

Ruhla United: Chris Börner, Roberto Grass (1), Robert Fischer, Raman Khalil, Kevin Spittel (8), Marcel Avel, Justin Ludwig (1), Benjamin Al (1), Marcel Schneider.

FSV Floh- Seligentahl: Andy Vogel, Peter Koch, Jörg Dellit (3), Justin Schmidt (1), Sebastian Römer (4), Steven Paul (2), Danny Ulsberger (1),

Blau/ Schwarz Sömmerda: Pascal Stichling, Steffen Kummer, Tobias Röhl (2), Erik Seidelbach (3), Thomas Fricke, Pitt Uhlig (1), Rene Reiche (2), Sebastian Zimmer, Morice Kunath, Navin Bartsch (2), Christian Muthesius, Tobias Ehms (2).

Mosbacher SV Alt Herren: Florian Sauerbrei, Mathias Dinnebier (1), Pascal Ludwig, Thomas Kehr (2), Robin Bötticher (2), Sebastian Schmidl (1), David Stein (1), Sebastian Seipelt, Stephan Seebach.