Nackenschläge für den MSV

Das Verletzungspech – mittlerweile als Seuche zu bezeichnen – bleibt dem MSV treu. Andy von Roda erlitt im Spiel gegen Gospenroda einen Innenbandriß, der nun operativ behoben werden muss. Für Andy wird es frühestens im Herbst weiter gehen. Einen Muskelfaserriss erlitt Thomas Kehr und muss eine Zwangspause einlegen. Beiden Spielern natürlich alles erdenklich Gute und beste Genesung !!. Mit Mike Zimmermann, Christian Lemmer, Florian Sauerbrei, Philipp Oberender, hat der MSV nun 6 Langzeitverletzte. Hinzu kommen die angeschlagenen Max Hirschel, sowie beide Torhüter Christian Haaß und Nico Schumann. Zusammenrücken heißt jetzt die Deviese um die verbleibenden 5 Spiele ordentlich über die Bühne zu bringen.