Saison 2020/21 annulliert !

Was schon lange zu erwarten war ist nun zur Tatsache geworden: Der TFV annulliert den Punktspielbetrieb für die Saison 2020/21 in allen Klassen. Für die ausstehenden Pokalspiele soll es möglicherweise eine andere Variante geben. Gab es beim Abbruch im März 2020 anschließend noch eine Quotenregelung, um den Mannschaften an der jeweiligen Tabellenspitze den Aufstieg zu ermöglichen, ist dies nun nicht mehr möglich. Freuen dürften sich die Vereine am Tabellenende, die einem Abstieg so entgehen würden, es sei sie ziehen freiwillig zurück. Speziell beim FC Eisenach  der mit seinen beiden Mannschaften ( Landesklasse und KOL )  jeweils Platz 15 belegt käme so um einen doppelten Abstieg herum !!!!.

 Wann der Trainingsbetrieb und anschließend eine neue Saison startet kann niemand vorhersagen. So verkommen die Plätze zum Biotop, wo sich Gänseblümchen und speziell die Regenwürmer sehr wohl fühlen ( siehe den Platz im Langetal ).

Mitteilung des TFV

Der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat heute (19.04.21) in einer Videokonferenz unter anderem die Anträge des Spiel-, Jugend – sowie des Frauen- und Mädchenausschusses zum Punktspielbetrieb und zum Landespokal ausführlich diskutiert und danach entschieden: Bei allen Beschlüssen dazu gab eine sehr deutliche Mehrheit und nur beim Antrag zur Annullierung der Punktspiele waren es zwei Vorstände, die dagegen stimmten. Ansonsten wurde noch eine Enthaltung beim Antrag zum Thüringen Pokal der Männer registriert.

Die Punktspielsaison 2020/21 wird auf der Grundlage der Spielordnung § 11 Ziffern 4 und 5 in allen Spielklassen des Landes und der Kreise annulliert und nicht gewertet. Alle zum Zeitpunkt der Annullierung aktiven Mannschaften behalten für die Folgesaison 2021/22 den Startplatz in der jeweiligen Liga. Vom Beschluss ausgenommen sind die Landespokalwettbewerbe der Männer, Jugend (AOK PLUS Landespokal), Frauen- und Mädchen sowie der Fußballkreise.