Sieg im zweiten Test !

10:1 für den MSV, so lautet das Endergebniss des heutigen Testspieles der Männer gegen Luisenthal ( KL ). Auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz in Ohrdruf übernahm der MSV sofort die Initiative und lag nach den Treffern von Kevin Spittel ( 5. u. 9. Min. ) schnell mit 2:0 in Front. Ball und Gegner wurden laufen gelassen, so das die Gastgeber kaum über die Mittellinie kamen. Wie schon in Seligenthal haberte es in den ersten 45 Minuten an der konsequenten Ausnutzung der Chancen. Als der MSV etwas die Zügel schleifen lies, kam Luisenthal besser in die Partie, ohne dabei Torhüter Haaß auf die Probe zu stellen. Den zu groß werdenden Schlendrian nutzen die Hausherren dann zum Anschlusstreffer ( 31. ). Einige Luisenthaler nahmen die Partie anschließend zu ernst – Folge war, sie sich ab der 39 Min. nur noch zu zehnt auf dem Feld wiederfanden. Mit der Tempoverschärfung des MSV nach der Pause kam Luisenthal überhaupt nicht mehr zu recht. Zu dem war die technische Überlegenheit jetzt mehr als deutlich zu sehen und die Treffer fielen wie reife Früchte. Am Ende war der Ehrgeiz so groß – das das Endergebniss zweistellig wurde.

Am kommenden Sonntag, d. 25.2. soll das Nachholspiel gegen Vacha im Langetal stattfinden. Zum jetzigen Zeitpunkt stehen die Chancen dafür 50: 50. Informiert euch über alle Medien, ob das Spiel durchgeführt werden kann bzw. eine Spieldrehung ( der MSV dann in Vacha ) möglich ist.

Das heutige Aufgebot: Christian Haaß, Stefan Zimmermann, Thomas Brandau, Christian Kött ( 37. Min. Michael König, 2 Tore ), Andy von Roda, Fabian Brandau ( 1 ), Philipp Peterhänsel ( 1 ), David Häuschen ( 1, per Elfmeter ), Julian Bindel ( 70. Min. Robin Bötticher ), Max Hirschel ( 1, per Elfmeter ), Kevin Spittel ( 4 ).