So spielte der Nachwuchs !

In den Partien des Nachwuchses gab es die folgenden Ergebnisse: die A – Junioren unterliegen in Siebleben mit 0:6, die C fahren beim 2:4 in Geismar ebenfalls ohne Punkte nach Hause, die E I besiegen Eintracht Eisenach mit 11:1. Das Spiel der D – Junioren ist ausgefallen. In der Frair – Play – Runde der F – Junioren setzte sich in Behringen etwas überraschend die zweite Mannschaft der SG Mosbacher SV durch. Glückwunsch !

A-Junioren verschlafenAnfangsphase !

Am 03.11.2019 reisten unsere Ruhlaer für das letzte Spiel der Hinrunde nach Siebleben. Zuletzt konnte man durch einen 3:2 Heimsieg gegen Grün-Weiß Sünna das erste Erfolgserlebnis verzeichnen. Deshalb wollte man auch gegen Siebleben etwas Zählbares mit nach Hause nehmen. Das Spiel begann für unseren EFC katastrophal. Aufgrund des schlechten Stellungsspiels, einiger Absprachefehler und zahlreicher Passungenauigkeiten lagen die Erbstromtaler bereits nach sieben Minuten mit 0:3 zurück. Langsam tasteten sich unsere A-Junioren rein ins Spielgeschehen. Gefährliche Torchancen blieben in dieser Partie auf Seiten des EFC jedoch dauerhaft Mangelware. Kurz vor der Halbzeitpause erhöhte Siebleben dann sogar noch auf das 0:4. Eins war klar. Es musste jetzt eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen, wenn man hier nicht komplett untergehen wollte. Das Trainerduo Karsten Archut und Uwe Jung nahm in der Pauseeinige taktische Veränderungen vor. Man wollte in der zweiten Halbzeit nun mit einer Doppelsturmspitze mehr Druck auf die gegnerischen Verteidiger ausüben. Dies gelang auch größtenteils, denn es fiel auf, dass unsere Spielgemeinschaft den Ball weit vom eigenen Strafraum weg halten konnte. Offensiv passierte beim EFC jedoch weiterhin kaum etwas. Siebleben spielte darauffolgend noch einige Angriffe eiskalt aus und erhöhte somit noch auf ein 0:6. Sehr schwer fiel es unseren Jungs, den Gang in die Kabine anzutreten, denn man war einfach nur enttäuscht über die eigene Leistung an diesem Spieltag. Karsten Archut und Uwe Jung analysierten nach diesem Spiel kritisch die entscheidenden Szenen, fanden dann aber auch wieder die richtigen Worte, um die Motivation der Mannschaft weiterhin hochzuhalten. Der EFC Ruhla 08 kann wirklich sehr stolz darauf sein, zwei so engagierte und professionelle Jugendtrainer im Verein zu haben.

Jonas Brandau

SG Ruhla/Mosbach: Long Le Phan, Bastian Fischer, Pavel Hassan, Jonas Brandau, Janis Schmidt, Marvin Pfohl, Ahmad Zainab, Maik Hirschel, Mohamad Al Asskar, Aysar, Farhad Ahmadi, Ali Resar Mohammadi