Spielbericht der A – Junioren !

Neu formierte A-Jugend mit erstem gutem Test!

Lange sah es so aus, als müsste der Spielbetrieb der A-Junioren der SG Ruhla/Wutha/Mosbach mangels Spieler für die kommende Saison eingestellt werden. Alsdann vor einigen Wochen bekannt gegeben wurde, dass es doch zu einer neuen A-Jugend Mannschaft kommt, waren alle Beteiligten sehr glücklich über diese Entscheidung. Ergänzt wird die doch sehr dünn besetzte SG Ruhla/Mosbach nun durch Gastspieler vom FSV Eintracht Eisenach. Das Trainerteam bilden unter anderem David Krengel und Michael Zidek .Aber auch Uwe Jung, der sich eigentlich schon im Trainerruhestand befindet, wird die A-Junioren weiterhin tatkräftig unterstützen. Ein großer Dank gilt hierbei den Beteiligten aus den Vereinen der Spielgemeinschaft, die durch ihren Einsatz die Fortsetzung des A-Jugend Spielbetriebes gewährleistet haben. Nunist die Mannschaft um das Trainerteam Krengel, Zidek und Jung gefragt, dieses Vertrauen in Form von guten Leistungen und Ergebnissen zurückzuzahlen. Die erste Chance dafür bot sich unseren A-Junioren am Donnerstag den 27.08.2020 in Eisenach. Gegner hierbei war im Rahmen eines Trainingsspiels, die B-Jugend des FSV Eintracht Eisenachs. Von Beginn an versuchte die SG Ruhla/Mosbach das Spiel an sich zu reißen. Durch viele Kurzpässe gewann man ein Stück weit die Kontrolle über das Spielgeschehen, aber dennoch gingen unsere A-Junioren in der Anfangsphase sehr fahrlässig mit ihren Torchancen um. Aber auch die Eisenacher B-Jugend war von Anfang an voll wach und spielte sich häufig in Richtung Ruhlaer Tor. Ein Treffer gelang der Eintracht allerdings nicht, da diese häufig zu unpräzise vor dem Strafraum agierte oder die Abwehr der SG Ruhla/Mosbach frühzeitig zur Stelle war. Je länger das Spiel andauerte, desto freier spielten unsere Ruhlaer auf. Nach der Eingangs erwähnten fahrlässigen Chancenverwertung, fielen nun Tore im Minutentakt für unsere Spielgemeinschaft. Auch in Hälfte zwei blieb dieses Bild bestehen. Ruhla war nun ganz eindeutig am Drücker und Eintracht Eisenach war scheinbar spielerisch und konditionell am Ende. Bis zum Schlusspfiff spielte der EFC souverän und konnte einen mehr als nur verdienten 12:1 Sieg über den FSV bejubeln. Das Ergebnis war bei diesem Test zweitrangig. Viel wichtiger war es, dass man sich langsam als Team eingespielt- und zusammengefunden hat. In welche Richtung es in der neuen Saison gehen wird, kann man bisher nur schwer beurteilen. Die neue Spielzeit beginnt für unsere A-Junioren am 06.09.2020 mit einem Auswärtsspiel gegen die SG ESV Lok Gotha.

Jonas Brandau