Stopp für den Nachwuchs !

Kehrtwende! Abbruch im Nachwuchs

Keine 24 Stunden nach dem Vorstandsbeschluss des TFV die Saison auch im Nachwuchsbereich fortzusetzen, kam es zur Kehrtwende. Dies vermeldete die Petition um Andreas Ludwig am Donnerstagabend. Wenig später bestätigte auch der Verband.

“Das Wunder von Thüringen” lautet die Überschrift der Mitteilung der Petition, die von Andreas Ludwig im Namen vieler Vereine und Unterstützer ins Leben gerufen wurde.

Auch der Thüringer Fußballverband bestätigte den Abbruch per Pressemitteilung. 

Hier findet ihr beide Erklärungen… 




Pressemitteilung des Thüringer Fußball-Verbandes

“Der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat sich heute Abend (28.05.20) ab 19 Uhr in einer knapp einstündigen Videokonferenz noch einmal mit dem Spielbetrieb im Nachwuchs beschäftigt. Dabei wurde im Ergebnis einer Abstimmung dieser Antrag des Präsidiums mit großer Mehrheit angenommen:

„Das aktuelle Spieljahr 2019/2020 wird in allen Junioren- und Juniorinnen-Spielklassen des TFV nicht mehr fortgesetzt und ohne weiteren Spiel-/ Nachholspielbetrieb zum 30.06.2020 (offizielles Spieljahresende) beendet. Dies gilt auch, wenn die zuständigen Behörden die Nutzung der Sportanlagen und die Durchführung von Fußballspielen vor dem 30.06.2020 wieder zulassen. Der Beschluss tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Alle anderen den Nachwuchs betreffenden Beschlüsse werden außer Kraft gesetzt.“

Die Einzelheiten zur Wertung, Auf – und Abstiegsregelungen, den Pokalwettbewerben und den Mannschaftsmeldungen erhalten die Vereine im Laufe des Freitags (29.05.20) über das Postfach von der Geschäftsstelle.

Der Vorstand, der erst am Mittwochabend die Fortführung der Saison 2019/20 im Jugendbereich noch einmal bekräftigt hatte, sah sich heute mit einer signifikant anderen Ausgangslage konfrontiert und zum Handeln gezwungen. Aus der Kommunikation mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) ergab sich die Notwendigkeit, die Saison 2019/20 im Nachwuchs zu beenden.” (PM vom 28. Mai, 20:17 Uhr)


Presseerklärung der Petition von Andreas Ludwig

“Das Wunder von Thüringen – TFV-Vorstand beschließt Abbruch im Nachwuchsbereich

Der TFV hat auf die Kritik der Vereine und Unterstützer reagiert und heute den Abbruch im Nachwuchs beschlossen. Damit stellt sich der TFV hinter die Mehrzahl der Vereine im Nachwuchsbereich. Darüber informierte mich der Präsident soeben persönlich!

In Abstimmung mit dem Bayrischen Landesverband, wo ebenfalls ein Abbruch im Nachwuchs angedacht ist, kam es heute zu diesem Entschluss. Im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung beantragte der Präsident und Präsidium den Abbruch und die Mehrheit des Vorstands schloss sich dieser Meinung an.

„Ich bin überglücklich, nicht für mich persönlich, sondern für den gesamten Nachwuchs in Thüringen und alle, die darauf gehofft haben“, zeigte sich Andreas Ludwig mehr erleichtert. 

Ludwig weiter: „Ich freue mich, dass der TFV nun doch auf die vielen Vereine und Argumente eingeht. Dafür meinen Respekt. Am Ende wird der Nachwuchs dankbar sein. Ich danke allen Helfern und Unterstützern. Ohne diese Vielzahl an Menschen und Vereinen wäre dies nicht möglich gewesen. Morgen gehe ich mit einer frohen Kunde zu meinen Spielern. Und danach planen wir in Ruhe die neue Saison 2020/21.“

Im Vorfeld hatten sich in einer repräsentativen Umfrage knapp 72% der Nachwuchsmannschaften für einen Abbruch ausgesprochen, 2.220 Unterstützer unterschrieben bei der Petition.

„Es war ein langer Weg mit vielen Rückschläge. Aber am Ende sind wir für unsere Kinder und Jugendliche einfach nur am Ziel“.” (PM vom 28. Mai, 19:59 Uhr)