Test mit vielen Toren !

Beim vorletzten Testspiel gegen Floh/Seligenthal sahen die 103 anwesenden Zuschauer ein 10 Tore – Spiel, das am Ende der MSV mit 6:4 für sich entscheiden konnte. Die Fans dürften bei der Anzahl der Tore auf ihre Kosten gekommen sein, die Trainer schüttelten bei den gezeigten Defensivleistungen teilweise nur den Kopf. Wieder musste die Defensive umgebaut werden – Thomas Kehr stand die gesamten 90 Minuten auf dem Platz. Auf der Ersatzbank hatten neben Mike Hirschel noch die beiden Altherrenspieler Robin Böttiger und Matthias Dinnebier platz genommen. An alle 3 gilt ein großer Dank. Nach 2 Minuten geriet der MSV, wie gewohnt, in Rückstand. Bei eigener Ecke stimmte die Zuordnung wieder nicht – prompt lag der Ball durch einen Konter im Netz. Lukas – Andreas Braun egalisierte schnell (9.), anschließend hielt sich das Tempo auf Grund der schwülen Temperaturen auf überschaubaren Niveau. Kurz vor der Pause legte Kapitän Andy von Roda für den Torschützen gleich zweimal mustergültig auf und der MSV führte mit 3:1( 40./42.). Philipp Urban verletzte sich Minuten zuvor an der Leiste und musste durch Mike Hirschel ersetzt werden. Das ein Zwei -Tore Vorsprung im Moment nicht viel zu bedeuten hat, bewiesen die Hausherren unmittelbar nach Wiederanpfiff, als Floh zum 3:3 ausgleichen konnte ( 47./51.). Dann war es der Kapitän selbst, der in altbekannter Manier erst einen Freistoß versenkte ( 59. ) und 6 Minuten später am Sechszehner abzog. Keeper Davila sah wie der Ball im Winkel einschlug. Die Gäste verkürzten nochmal (84.), bevor Lukas- Andreas Braun mit seinem vierten Treffer den Endstand erzielte. 

Mit den Ausfällen von Yannik Peterhänsel,  Mike Zimmermann, Justin Ludwig, Kevin Spittel, Max Hirschel, Stefan Zimmermann und nun auch noch Philipp Urban ging die Mannschaft kurz vor Saisonstart Personell auf dem Zahnfleisch. Bleibt nur zu hoffen das sich in den verbleibenden 14 Tagen bis zum ersten Punktspiel das Ganze sich einigermaßen entspannt.

Das Aufgebot: Christian Haaß, Thomas Kehr, Philipp Oberender, Thomas Brandau, Fabian Brandau, Max Bruder, Andy von Roda (2), Jonas Brandau, Moritz Wilhelm, Philipp Urban, Lukas – Andreas Braun (4), Mike Hirschel, Matthias Dinnebier, Robin Böttiger.

Mit großer Betroffenheit nahm der Mosbacher SV die Nachricht vom plötzlichen Tod des langjährigen Sponsor Frank Bindel, von dem Unternehmen Bindel& Hoßfeld GmbH, zur Kenntnis. Frank war seit vielen Jahren ein treuer Unterstützer des MSV. In einer Schweigeminute vor Anpfiff der Partie gedachte die Mannschaft Frank. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie, die in diesen Tagen viel Kraft benötigt.