Vorschau auf das Wochenende !

Der MSV steht bei den Männer, sowie bei den Frauen am kommenden Wochenende vor schweren Aufgaben. Dabei müssen die Männer zum Spitzenreiter nach Siebleben. Nach den zwei abgebrochenen Spielzeiten ist dies nun der erste Auftritt bei den Randgothaern.  Was die Personaldecke betrifft entspannt sich nur die Situation im Tor, da Christian Haaß nach seiner Gelb/ Rot – Sperre wieder zur Verfügung steht. Philipp Urban fällt noch wochenlang aus, ebenso Julian Bindel. Große Fragezeichen stehen hinter Max Bruder, Lucas- Andreas Braun und Mika Schade. So stehen stand Freitag den Trainern nur 12 Mann zur Verfügung. Zwar sind es noch 48 Stunden bis Anpfiff, aber große Hoffnung besteht erstmal nicht. Anstoß ist am Sonntag 14.00 Uhr auf dem Sportplatz Bergweg in Siebleben. Den Bericht zum Spiel könnt ihr zuerst auf der Facebook – Seite lesen. Die Frauen fahren unterdessen zum Verfolger Walldorf, der seinerseits noch 3 Spiele im Rückstand ist. Für die Mannschaft ist es der absolute Kaltstart, da weder das Freundschaftsspiel gegen Fahner, noch die Partie im Pokal in Steinbach – Hallenberg bestritten werden konnten. Nach dem Abgang der Torhüterin Nadine Ballenthin darf man gespannt sein, wer den Kasten hütet. Anstoß, ebenfalls am Sonntag ist hier 15.00 Uhr. Für beide gilt: Bei Anpfiff steht es Null zu Null und dieser Punkt soll mit ins Langetal gebracht werden !

Der Nachwuchs bestreitet folgende Partien : Die B – Junioren empfangen Eintracht Eisenach (27.3./15.00), die C – Junioren müssen nach Geismar (26.3./11.00), die D I haben Heimrecht gegen Tiefenort (27.3./10.00) und die D II reisen zu Buttlar II (26.3/13.00).

Denkt daran: In der Nacht zum Sonntag werden die Uhren eine Stunde vor gestellt !!