Zweiter Sieg im zweiten Test !

Mit 4:2, nach einer deutlichen Steigerung in den zweiten Halbzeit, gewinnt der MSV heute gegen den TSV Sundhausen, der vor allem in den ersten 30 Minuten der engeren Abwehr doch einige Probleme bereitete. Hier merkte man, das M. Dinnebier, T. Brandau, C. Kött und C. Lemmer ihr erstes Spiel nach der Pause bestritten. Somit fehlte zu weilen die Abstimmung, der Kunstrasenplatz tat noch sein übriges. Erst nach dem 0:2 ( 0:1, 5. Min. EF, 0:2, 32 Min.) ging der MSV energischer zu Werke. Bis dahin hatten Max Bruder und Max Hirschel gleich mehrere ” Hunderprozentige ” liegen gelassen. Dennoch war es Max Hirschel, der mit seinem Doppelpack ( 36. / 45. ) den 2:2 Pausenstand erzielte. Nach dem Wiederanpfiff übernahm der MSV sofort das Kommando und stand nun auch im Mittelfeld besser. Dennoch blieb die Chancenverwertung ( M. Bruder, P. Oberender, P. Perterhänsel  ) das große Manko. Schließlich setzte sich der MSV durch die Treffer von P. Oberender zum 3:2 ( 61. ) und D. Häuschen in der 65 Minute zum 4:2 am Ende sicher durch. Alle Spieler erhielten ihre Einsatzzeiten, wobei M. und S. Zimmermann, C. Haaß, F. Sauerbrei und M. König nicht zur Verfügung standen.

Es spielten: Nico Schumann, Christian Lemmer, Christian Kött, Thomas Brandau, Mathias Dinnebier, Max Bruder, Andy von Roda, Thomas Kehr, David Häuschen, Max Hirschel, Julian Bindel, Chris Deubner, Florian Morgenweck, Philipp Oberender und Philipp Peterhänsel. Am kommenden Sonntag bestreitet der MSV sein letzten Test gegen Wacker Gotha II. Gespielt wird diesmal auf dem Klaus – Tröpe – Platz.