Generalprobe der Frauen geglückt!

Am Sonntag nahmen unsere Frauen bei einem Turnier des FSV 1986 Bad Langensalza (21. Peugeot-Cup) teil. Dieses Turnier nutzte man als letzten Test für die bevorstehende Endrunde um die Futsal-Landesmeisterschaft. Diese findet am kommenden Sonntag ab 10:00 Uhr in Wutha-Farnroda statt.

In der Gruppe A traf man auf folgende Mannschaften:

PaarungErg.Tore
MSV – FSV 1986 Bad Langensalza I2:0Kristin F., Selina L.
Merxleben – MSV0:2 Kristin F., Selina L.
MSV – 1. FFV Erfurt II0:2

In der Gruppe B spielten die Mannschaften des FSV Bad Langensalza II, TSV 1899 Mittelhausen, SG Frohndorf/Kölleda und ein Team von ehemaligen Spielerinnen des FSV Eintracht Eisenach um den Einzug ins Halbfinale.

Als Zweitplatzierter traf man im Halbfinale auf das Team aus Frohndorf/Kölleda. Bis kurz vor Schluss lagen unsere Mädels mit 0:1 hinten. In der letzten Spielminute erzielte Celine Phieler den erlösenden Ausgleichstreffer. Durch ein Entscheidungsschießen von drei Schützinnen pro Team konnten sich unsere Mädels mit 2:1 durchsetzen. (Tore: Frühauf, Ortloff) Unsere Nr. 1 Nadine Ballenthin hielt zweimal!!!

Im Finale traf man auf den Gruppengegner 1. FFV Erfurt! Im Gegensatz zum Gruppenspiel hatte man das Spiel sehr gut im Griff. Es wurde sehr gut kombiniert, Abschlüsse wurden gesucht und bis zur letzten Minute gekämpft. Leider konnte man dieses Finale nicht für sich entscheiden und verlor es am Schluss unglücklich mit 1:0.

Platz zwei ist ein riesiger Erfolg für unsere Mädels und gibt genügend Selbstvertrauen für kommenden Sonntag. 🙂

Erfreulicher Weise wurde unsere Nr. 1 Nadine Ballenthin von der Turnierleitung zur “Besten Torhüterin” ausgezeichnet! Glückwunsch Dine!

Kader: Nadine Ballenthin, Sabrina Meinhart, Denise Siebert, Leonie Hauptmann, Hanna Kiesewetter, Selina Linke, Anna Ortloff, Kristin Frühauf, Celine Phieler;

Tore: Kristin Frühauf (3), Selina Linke (2), Celine Phieler (1), Anna Ortloff (1)