Mosbacher SV erhält Präventionssiegel “Sportverein aktiv im Kinderschutz”

Sarah Merbach-Langosch (Ansprechpartnerin), Nadin Czogalla (LSB), Peter Ellenbruch (2. Vorsitzender), Andreas Obermeier (Verantwortlicher Kinderschutz)

 

Im Rahmen des letzten Heimspiel der Herren gegen Vacha überreichte uns der Landessportbund Thüringen, vertreten durch Nadin Czogalla, das Präventionssiegel “Sportverein aktiv im Kinderschutz”. Die Auszeichnung erfolgte vor dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit vor rund 170 Anwesenden. 

Da uns das Wohl und die Sicherheit der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen am Herzen liegt, war es uns wichtig in diesem Bereich verstärkt tätig zu werden. Gemäß eines eigenen Präventionskonzeptes wurden viele Dinge aufgearbeitet und in die Realität umgesetzt. Wir sehen dies als dynamischen Prozess an und versuchen stetig Verbesserungen zum Wohle unserer Mitglieder in die Realität umzusetzen.

Der Verein Mosbacher SV 1911 e.V. gibt sich folgendes Leitbild, an dem sich das Vereinsleben und die Arbeit der Organe, der Amts- und Funktionsträger sowie aller sonstigen Mitarbeiter orientieren:

Der Verein, seine Amtsträger und Mitarbeiter bekennen sich zu den Grundsätzen eines umfassenden Kinder- und Jugendschutzes und treten für die körperliche und seelische Unversehrtheit und Selbstbestimmung der anvertrauten Kinder und Jugendlichen ein. Der Verein, seine Amtsträger und Mitarbeiter pflegen eine Aufmerksamkeitskultur und führen regelmäßig Präventionsmaßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlicher vor sexualisierter Gewalt im Sport durch.

Im Zuge dieser Maßnahmen erstellen wir bis zur 43. Kalenderwoche eine Informationsseite für alle Mitglieder unseres Vereins! Auf dieser Seite findet ihr dann alle Hintergrundinformationen, Ansprechpersonen, Maßnahmen zur Entwicklung und Vieles mehr.