Vor dem Saisonstart !

Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten 2019/2020 bzw. 2020/2021 hoffen alle Fußballer, ob Groß oder Klein, endlich wieder eine komplette Saison auf dem Rasen durchführen zu können. Der Mosbacher SV geht mit den Männer in der Kreisoberliga Westthüringen an den Start. Die Frauen nach ihrem freiwilligen Rückzug aus der Thüringenliga, spielen nun in der Kreisoberliga Rhön/ Rennsteig. Bei der Spielgemeinschaft im Nachwuchs laufen die E – Junioren unter SG Mosbacher SV (Kreisliga Staffel 4), die D I in der Kreisoberliga unter SG  EFC Ruhla, bzw die D II in der Kreisliga Staffel 4. Die B – Junioren gehen unter SG FSV Wutha – Farnroda auf Punktejagd. Keine Mannschaft stellen die A – Junioren.

Bei den Männern steht wie immer vor dem Start, das Fragezeichen: In welcher Formation werden die ersten Punktspiele bestritten. Fast schon traditionell beklagen die Trainer die lange Verletztenliste. Da der Kader sowieso seit Jahren ganz schmal aufgestellt ist, weiß die Mannschaft um Kapitän Andy von Roda, wieder nicht wo sie eigentlich steht. Fünf Siege in den sechs Testspielen bedeuten erst mal gar nichts. Schon im vergangenen Jahr legte die Elf eine gute Vorbereitung hin, anschließend fand sich der MSV nach 4 Partien am Tabellenende wieder. 

Auch die Frauen kämpfen mit argen Personalproblemen, die sich durch die Abgänge von Denise Siebert und Celine Phieler, beide nach Ruhla, noch verschärft haben. Da Trainer Andreas Obermeier aus beruflichen Gründen sein Amt niedergelegt hat, steht die Mannschaft vor der Saison ohne Verantwortlichen da. 

So starten die Frauen am 12.9. in Walldorf beim dortigen Staffelfavoriten ihre Saison.

Die Männer reisen zum Auftakt am Sonntag, den 8.8. nach Unterbreizbach. Hier erfolgt der Anstoß 15.00 Uhr.